Die Demokratische Schule von Hadera

Die Demokratische Schule von Hadera wurde 1987 von Yaacov Hecht gegründet. Sie gilt als erste Schule weltweit, die den Begriff »demokratisch« im Namen trägt. Die Schule hat viele Menschen inspiriert, weitere Demokratische Schulen in Israel zu gründen. Der Beratungsbedarf anderer Gründungsinitiativen führte schließlich zum Aufbau des Institute for Democratic Education (heute: The Democratic Institute).

Die Demokratische Schule von Hadera wird zu 70 Prozent aus öffentlichen Mitteln teilfinanziert. Mit rund 600 Schülern im Alter von vier bis 18 Jahren ist sie die größte der mehr als 25 israelischen Demokratischen Schulen. Täglich werden verschiedene Unterrichtsstunden und Workshops angeboten. Die Teilnahme ist altersgemischt möglich und freiwillig.

Die Demokratische Schule von Hadera in Israel – Der Stein, der alles ins Rollen brachte.

Artikel weiterlesen?

Kauf die aktuelle Ausgabe oder schließ ein Abo ab, um alle Ausgaben zu lesen.

Du bist bereits Abonnent oder hast das Heft gekauft und besitzt ein Benutzerkonto?