Die Sudbury Valley School

Die Sudbury Valley School wurde 1968 von Daniel Greenberg, Hanna Greenberg, Mimsy Sadofsky und anderen in Massachusetts, USA gegründet. Summerhill war den Gründern der Sudbury Valley School ein Vorbild. Die Schule wird von etwa 120 Schülerinnen und Schülern besucht. Sie sind nicht in Klassenstufen eingeteilt. Die Altersmischung ist ein wichtiges Merkmal der Schule

In der Sudbury Valley School gibt es keinen Stundenplan und keine festen Angebote von den Erwachsenen. Unterrichtskurse kommen nur zustande, wenn Schüler:innen dies ausdrücklich verlangen.

Sudbury Valley dehnt die Demokratie auch auf die Leitung und Verwaltung der Schule aus. Die Schulversammlung ist das oberste Entscheidungsgremium. Um der Fülle ihrer Aufgaben gerecht zu werden, beauftragt sie einzelne Personen oder richtet Komitees ein, beispielsweise für Personal, für Finanzen, für den Kontakt zu Behörden und für das Gebäude.

Die Sudbury Valley School in Framingham, Massachusetts, USA.

Artikel weiterlesen?

Kauf die aktuelle Ausgabe oder schließ ein Abo ab, um alle Ausgaben zu lesen.

Du bist bereits Abonnent oder hast das Heft gekauft und besitzt ein Benutzerkonto?