Freie Schule oder Demokratische Schule?

Freie Alternativschulen und Demokratische Schulen teilen viele gemeinsame Werte. Dennoch gibt es Unterschiede. In der Formulierung sind diese Unterschiede subtil und ihre Betonung mag übertrieben erscheinen. Sie zu ignorieren ist jedoch nicht ratsam, denn in ihrer Wirkung sind diese Unterschiede fundamental.

Henning Graner

Im vorhergehenden und einführenden Artikel Interpretationen Demokratischer Schulen wurde die Notwendigkeit einer Theorie der Demokratischen Schulen begründet. Die Vielfalt Demokratischer Schulen lässt sich nicht auf eine einzige Definition reduzieren, aus der man ein eindeutiges »Modell« einer Demokratischen Schule ableiten könnte. Erst eine Theorie ist hinreichend offen, um verschiedene Interpretationen einer Demokratischen Schule beschreiben zu können. Dennoch wird man auf den abgrenzenden Charakter von Definitionen nicht verzichten können – sonst läuft man Gefahr, dass der Begriff der Demokratischen Schule beliebig wird.

In diesem Artikel geht es um eine solche Abgrenzung. Es wird untersucht, worin sich die Demokratischen Schulen von den Freien Alternativschulen unterscheiden. Diese Abgrenzung ist notwendig, gerade weil diese Schulen in vielerlei Hinsicht große Ähnlichkeiten aufweisen. Aufgrund dieser Ähnlichkeiten entstehen leicht jene Missverständnisse, die innerhalb einer Schule zu schweren Spannungen im Kollegium und der Schulgemeinschaft führen können.

Es geht hier in erster Linie um eine begriffliche Abgrenzung – nicht um eine Grenzziehung zwischen den Menschen, die sich in unterschiedlichen Schulen mit ihren je unterschiedlichen Ansätzen engagieren. Die notwendige analytische Schärfe soll helfen, die Verwirrung aufzulösen, die mitunter entsteht, wenn man überrascht feststellt, dass man sich trotz ähnlicher Werte nicht mehr versteht.

Wer sich auf der Internetseite des Bundesverbands der Freien Alternativschulen umschaut, entdeckt viele Werte, die auch an einer Demokratischen Schule eine Rolle spielen. In ihrem Selbstverständnis sprechen die Freien Alternativschulen von selbstbestimmtem Lernen, von demokratischer Mitbestimmung und gegenseitigem Respekt. Demokratie, Eigenverantwortung, Gemeinschaft und Selbstverwaltung sind weitere Schlüsselbegriffe.

All diese Begriffe kann man auch zur Beschreibung Demokratischer Schulen verwenden. Folglich eignen sich diese Begriffe nicht, um den Unterschied zwischen Freien Alternativschulen und Demokratischen Schulen zu erfassen. Für die Beschreibung des Unterschieds zwischen Freien Alternativschulen und Demokratischen Schulen ist die Einführung eines weiteren Begriffs notwendig.

Freie Alternativschulen werden durch ein Team gesteuert

Freie Alternativschulen sind ihrerseits sehr vielfältig und es ist etwas gewagt, sie alle über einen Kamm zu scheren. Dennoch glaube ich, dass sie sich alle in einem entscheidenden Punkt von den Demokratischen Schulen unterscheiden.

Artikel weiterlesen?

Kauf die aktuelle Ausgabe oder schließ ein Abo ab, um alle Ausgaben zu lesen.

Du bist bereits Abonnent oder hast das Heft gekauft und besitzt ein Benutzerkonto?