Liebe Leser:innen,

Ende 2007 erschien die erste Ausgabe des unerzogen Magazins. Sein Titel war: „Jetzt geht´s los! In der Bildungslandschaft tut sich was.“ Schon in diesem ersten Heft ging es um Demokratische Bildung, um Lernen und um Mitbestimmung in einer Demokratischen Schule. Und es enthielt eine Ankündigung der ersten Europäischen Konferenz Demokratischer Schulen, der EUDEC 2008, in Leipzig. Viele weitere Artikel zu Demokratischen Schulen, Bildungsfreiheit, selbstbestimmtem Lernen und respektvollem Umgang mit Kindern folgten in den nächsten Magazinen.

15 Jahre und über 60 Nummern des unerzogen Magazins später hatten wir die Idee, eine Auswahl dieser Artikel in einem Sonderheft zusammenzutragen. Der tologo Verlag war einverstanden und übergab uns die Schirmherrschaft über die Redaktion für diese Ausgabe. 2008 waren wir selbst an der Gründung einer Demokratischen Schule beteiligt und konnten seitdem im täglichen Betrieb erleben, wie (und dass!) eine Demokratische Schule funktioniert.

Leider hat nicht alles, was wir uns gewünscht hätten, in das Heft gepasst – es wäre sonst ein Buch geworden. Manche Artikel haben wir etwas gekürzt oder geringfügig redigiert, ansonsten aber in ihrer Originalfassung übernommen. Einzelne Angaben in den Texten mögen deshalb nicht mehr ganz aktuell sein und auch die Gender-Üblichkeiten haben sich geändert. Zu allen Artikeln ist deshalb vermerkt, in welchem unerzogen Magazin sie zuerst erschienen sind.

Die ausgewählten Artikel haben wir ergänzt um aktuelle Erfahrungsberichte von und Interviews mit Schülerinnen, einer Absolventin, einem Lehrer, einer Mutter und einem Schulgründer. Ein Beitrag zu den vielfältigen Bezügen zwischen Demokratischer und inklusiver Bildung rundet das Heft ab.

Wir hoffen, dass wir mit diesem Heft zur Verbreitung der Idee der Demokratischen Schulen beitragen können und möchten alle Leser:innen ermutigen, sich auf den Weg zu machen, um eine vielfältige, menschenrechtsbasierte, inklusive und demokratische Bildung zu gestalten!

Wir bedanken uns bei allen Autor:innen und Interviewpartner:innen für ihre Beiträge sowie bei den Herausgebern und der Redaktion des unerzogen Magazins für die Möglichkeit, dieses Heft zusammenzustellen, für den großzügigen Gestaltungsspielraum, den sie uns eingeräumt und für die Geduld, mit der sie uns unterstützt haben.

Meta Sell und Henning Graner

Meta Sell

ist Vorstandsmitglied des Vereins Netzwerk Spiel/Kultur und als Mitgründerin und ehemalige Mitarbeiterin nach wie vor mit der Netzwerk-Schule verbunden.

Henning Graner

hat 2008 die Netzwerk-Schule in Berlin mitgegründet und ist dort seitdem Mitarbeiter. Er engagiert sich außerdem in der European Democratic Education Community (EUDEC).

Artikel weiterlesen?

Kauf die aktuelle Ausgabe oder schließ ein Abo ab, um alle Ausgaben zu lesen.

Du bist bereits Abonnent oder hast das Heft gekauft und besitzt ein Benutzerkonto?