unerzogen magazin unerzogen magazin Folgen Sie uns auf Twitter Folgen Sie uns auf FaceBook

 

Die Dinge ändern sich

AUSGABE 2/17

Die Dinge ändern sich

in Schule und Gesellschaft

markerHeft bestellen

markerMagazin abonnieren

markerHeft als PDF-Datei herunterladen

markerHeft als PDF-Datei frei für Abonnenten

In jedem Heft

Editorial

S. 03

Schule und Gesellschaft

Jenseits des Wachstums: Zukunftsszenarien für Schule im ländlichen Raum

Jenseits des Wachstums: Zukunftsszenarien für Schule im ländlichen Raum

VON JENS-EBERHARD JAHN

S. 06

Demographische Veränderungen auf dem Land erfordern auch Veränderungen im Schulsystem. Eine Aussicht.

... Am Anfang war das Wort ...

... Am Anfang war das Wort ...

VON BERTRAND STERN

S. 11

Die uneindeutige Definition der missverständlichen Begriffe "Schule" und "Gesellschaft" erschwert eine Klarheit im Dialog.

Kindeswohl und Schule

Kindeswohl und Schule (gratis)

VON BERND SENSENSCHMIDT

S. 15

Eignet sich die Schulpflicht für die Anwendung in einer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft?

Familie und Geburt

Die Macht in der Ohnmacht

Die Macht in der Ohnmacht

VON JOHANNES NEUMANN

S. 22

Macht Kindern gegenüber zu akzeptieren und die Verantwortung dafür zu übernehmen, stärkt die Beziehung.

Das erziehungsfreie Leben im Alltag (und seine Tücken) (gratis)

VON SYLVIE K. WILL

S. 27

Sie fragen, wir antworten. Die praxisorientierte Reihe zu Fragen über den erziehungsfreien Alltag.

Mutter sein und Partnerin bleiben (Teil 2)

Mutter sein und Partnerin bleiben (Teil 2)

VON NATASCHA MAKOSCHEY

S. 28

Wie können Partner einander im oft stressigen Alltag mit Kindern wirklich sehen? Praktische Hilfe.

"Das sind nur die Schwangerschaftshormone, Liebling!" (Teil 2)

VON LISA MALICH

S. 33

Wenn die weibliche Psyche allein durch Hormone erklärt wird, ist das ein Problem. Denn gesellschaftliche Faktoren werden ignoriert.

"Natürlich ist Stillen unterwegs total ok und wir alle machen das!"

VON INTERVIEW MIT SONYA OSMY

S. 38

Die Aktion "Hamburg stillt" möchte die Akzeptanz des Stillens in der Öffentlichkeit erhöhen. Ist das notwendig?

In jedem Heft

Das genormte Kind

S. 41

Eine Kolumne von Michael Gebauer.

Bildung und Schule

Freie Schule - freie Erwachsene?! Die eigene Entwicklung mit in den Blick nehmen

VON ARIANE BRENA UND KAY GARCIA

S. 42

Ein Gespräch über die Motive von Eltern und Mitarbeitern an Freien Schulen und ihre Hoffnung auf eigene Heilung.

"Fangt einfach an!" (gratis)

VON INTERVIEW MIT CHRISTOPH SCHUHMANN

S. 48

Der erfahrene Lehrer, Filmemacher und Schulgründer gibt sein Wissen in Schulgründungs-Workshops weiter. Wie kam es dazu?

Wir lernen, was wir wollen! (Teil 6)

VON MARTIN WILKE

S. 52

Das ABC der Begriffe zu Demokratischen Schulen. F wie Freiheit und Finanzen.

In jedem Heft

Rezensionen

S. 54

Helga Thieroff: Vom Schmerz der Hochbegabung
Stefanie Stahl: Das Kind in dir muss Heimat finden
Ulf Nilsson und Eva Eriksson: Die besten Beerdigungen der Welt


Webrezensionen

S. 57

fre-ch.org: Eltern für Kinderrechte

bewegungsstiftung.de: Engagement in Bewegung

shiftingschool.wordpress.com: Bildung und Gesellschaft in Bewegung

degrees-of-freedom.de: Autorin in Bewegung

ohrka.de: Kinderbuchklassiker in Bewegung


Wozu gehen wir eigentlich in die Schule?

S. 58

Ein Kommentar von Herbert Renz-Polster.

Heft kaufen Heft kaufen

Bestellen Sie das aktuelle Heft online.

Wir verschicken deutschlandweit versandkostenfrei.

Abonnement Abonnement

"unerzogen" kommt vier Mal im Jahr pünktlich zu Ihnen nach Hause. Bleiben Sie mit einem Jahresabo informiert.

Geschenkabo Geschenkabo

Schenken Sie vier Ausgaben "unerzogen" an liebe Freunde und zu überzeugende Verwandte.

Abbestellen fällt weg, denn das Abonnement endet automatisch nach der vierten Ausgabe.

Impressum | Kontakt

ISSN: 1865-0872

tologo verlag

tologo verlag, unerzogen magazin, Aurelienstr. 15, 04177 Leipzig, Tel: 0341 / 49 24 03 41, Fax: 0341 / 49 24 03 42,
abo@unerzogen-magazin.de, www.tologo.de

 

Anzeigen

Wir sind so frei Ihre Werbung hier